Franz-Georg Lauck
Ihr Spezialist für Erbrecht und Vorsorge

Franz-Georg Lauck

Franz-Georg Lauck wurde 1959 in Flörsheim am Main geboren. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er in Mannheim, Mainz, Dijon und London. Der Titel „Fachanwalt für Erbrecht“ wurde ihm im September 2005 verliehen. Er war der erste Anwalt in ganz Sachsen, der diesen Titel tragen durfte. Die Grundlage dafür schuf er mit der konsequenten Spezialisierung auf erbrechtliche Beratung und Vertretung seit Ende der 90er Jahre.

Er ist Mitglied im Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten (NDEEX), einer Vereinigung von Fachanwälten für Erbrecht, die meist ausschließlich erbrechtliche Mandate bearbeiten. Durch den regen Austausch dieser Anwälte über aktuelle Probleme des Erbrechts kann Rechtsanwalt Lauck bei Bedarf die Expertise einzelner Kollegen zu Sondergebieten des Erbrechts nutzen.

Seit vielen Jahren engagiert sich Franz-Georg Lauck für eine qualitativ hochwertige anwaltliche Beratung in Sachen Erbrecht, u. a. in der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge und in der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwalt Verein. Ferner ist er Mitglied des Fachausschusses für Erbrecht der Rechtsanwaltskammer Sachsen.

Rechtsanwalt Lauck hat die vom Focus beauftragten Marktforschungsexperten überzeugt: Aufgrund positiver Mandantenbewertungen und zahlreicher Empfehlungen durch Kollegen gehört Franz-Georg Lauck seit 2013 zu Deutschlands TOP-Anwälten (FOCUS-SPEZIAL „Deutschlands TOP-Anwälte “).

Franz-Georg Lauck ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Sein Hobby ist Kochen und Grillen. In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich in der katholischen Pfarrei St. Martin in Dresden.