Online-Vortrag: Berliner Testament
Die unbekannten Risiken: Pflichtteilsansprüche, Bindungswirkung und andere unbedachte Folge

Veranstaltungsdetails

  • Datum:
  • Veranstaltungsort: Online

Beschreibung

Das Berliner Testament hat komplexe Rechtsfolgen, die meist unbekannt sind und deshalb nicht bedacht werden. Frau Rechtsanwältin Goratsch erklärt Ihnen in einem Online-Vortrag das Wichtigste, das man zum Berliner Testament wissen sollte:

  1. Gesetzliche Erbfolge
  2. Testamentarische Erbfolge
  3. Pflichtteilsrecht
  4. Erbschaft- und Schenkungsteuer
  5. Die sieben Risiken des Berliner Testaments
  6. Verschiedene Fallbeispiele anhand typischer Familienkonstellationen

Was kann ich mir unter einem Online-Vortrag vorstellen?

Frau Rechtsanwältin Goratsch erklärt den Teilnehmern in einem Live-Vortrag am 03.08.2020 ab 18 Uhr per Webcam und Mikrofon alles Wichtige zum Berliner Testament. Der Vortrag dauert inklusive Zeit für generelle Fragen der Teilnehmer ca. 75 Minuten.

Da sie allein nicht parallel Erbrecht erklären und Fragen im Chat beantworten kann, wird Herr Rechtsanwalt Lauck, der Inhaber unserer Kanzlei und Fachanwalt für Erbrecht, etwaige Fragen und Kommentare während des Vortrages lesen, filtern und bei Bedarf an Frau Goratsch weitergeben oder diese direkt im Chat beantworten.

Für alle Fragen, die nicht geklärt werden können, kann jeder der Teilnehmer einen telefonischen Erstberatungstermin mit einem unserer Anwälte vereinbaren. Diesen Termin bieten wir unseren Teilnehmern zu einem vergünstigten Preis an.

Was bietet der Vortrag nicht?

Unser Online-Vortrag stellt keine individuelle Rechtsberatung zu einem konkreten Einzelfall dar. Denn jede Familie, die erbrechtlichen Wünsche und Ziele und das jeweilige Vermögen sind stets so unterschiedlich, dass man tiefergehende Fragen dazu in aller Regel nicht umfassend beantworten kann. Dies würde nicht nur den Rahmen unseres Vortrages sprengen, sondern auch gegen unsere Prinzipien einer sorgfältigen und qualitativ guten Beratung verstoßen.

Was benötige ich dazu?

Einen PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang. Die Teilnehmer benötigen weder eine Webcam noch ein Mikrofon, aber Kopfhörer bzw. Lautsprecher.

Da aufgrund der Video- und Tonübertragung der Vortragenden ein hohes Datenvolumen benötigt wird, empfehlen wir nur im WLAN am Vortrag teilzunehmen. Um eine optimale Bild- und Tonqualität zu erhalten ist ein LAN-Anschluss empfehlenswert.

Wie ist der Ablauf?

Zunächst müssen Sie sich für den Online-Vortrag telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular anmelden. Bitte geben Sie dabei Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer für etwaige Rücksprachen an. Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per Mail. Bitte beachten Sie, dass diese gegebenenfalls von Ihrem E-Mail-Anbieter als Spam gekennzeichnet werden könnte. Es handelt sich dabei nicht um eine automatisierte Nachricht. Sofern Sie sich außerhalb unserer Geschäftszeiten anmelden, erhalten Sie die Bestätigung daher erst am nächsten Werktag.

In dieser E-Mail übersenden wir Ihnen den Zugangslink zu unserem Vortrag nebst Passwort. Mit diesen erhalten Sie am 03.08.2020, 18 Uhr Zugang zu unserem Vortrag. Bitte loggen Sie sich am 03.08.2020 kurz vor Beginn ein. Frau Rechtsanwältin Goratsch wird den Vortrag eröffnen. Sie können die Vortragende sehen und hören sowie unsere PowerPoint-Folien verfolgen. Sie können während des Vortrages oder im Anschluss daran im Chat Fragen stellen.

Sie können die von uns zur Verfügung gestellten Unterlagen herunterladen.

Warum muss ich mich anmelden?

Leider steht nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zur Verfügung. Daher sollten Sie sich im Voraus anmelden. Diese Anmeldung verpflichtet Sie jedoch zu nichts. Sie können den Vortrag jederzeit verlassen.

Sie benötigen dringend anwaltlichen Rat und möchten sich schon vor dem Vortrag individuell beraten lassen?

Zögen Sie nicht uns zu kontaktieren und Ihre persönliche Erstberatung zu vereinbaren. Für unsere Vortragsteilnehmer gelten insoweit vergünstigte Konditionen!